Urlaub in der Alten Scheune Krakvitz -
Träumen unter alten Bäumen….

Unweit der südlichen Boddenküste von Rügen, am Rande des Biosphärenreservates Südost-Rügen, befindet sich das abseits der Touristenstraßen gelegene Dorf Krakvitz. Hier ist vom Massentourismus nichts zu spüren. Das aus überwiegend mit Rohr gedeckten Häusern bestehende Dorf war ehemals von 4 stattlichen Dreiseitenhöfen geprägt. Die „Alte Scheune Krakvitz“ mit Stallgebäude und Wohnhaus der Besitzer ist – nach baubiologisch orientiertem Wiederaufbau und Sanierung - der am besten erhaltene alte Hof. Das gesamte, von Wiesen und Weiden umgebene Ensemble samt Bauerngarten des Wohnhauses ist denkmalgeschützt. Die „Alte Scheune“ beherbergt 3 großzügige Ferienwohnungen und einen großen Gemeinschaftsraum sowie eine Eigentumswohnung und ist auch für Familien hervorragend geeignet.

Kopfweiden
Kopfweiden
Uralte Kastanien- und Eschenbäume verwandeln den Hof in eine Zeiteninsel. Die umgebenden Wiesen, gesäumt mit prächtigen Kopfweiden, bieten Lebensraum für Laubfrosch, Rohrweihe, Storch und Reh. Aber auch Ziegen, Schafe, Kühe und Pferde weiden dort und sind Kinder gewöhnt. Kraniche und Seeadler sind auf ihrem Weg zum Bodden zu beobachten.
Die nähere Umgebung lockt mit kilometerlangen unverbauten Stränden (ca. 2 km entfernt), Wander- und Radwegen durch alte Wälder, über Wiesen und Felder.
Die sorgfältig rekonstruierte „Alte Scheune“ verbindet sehr komfortables Wohnen mit der Ruhe und Beschaulichkeit der uralten Hoflage und der lieblichen südlichen Boddenküste Rügens.